Stadt Rhede - Navigator

Erhalt des Standortes der Overberg-Grundschule

Rhede

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Es ist ja nach wie vor in der Diskussion, die sanierungsbedürftige Overberg-Schule zu erhalten oder die Schule an einem komplett neuen Standort (zum Beispiel GESA-Gelände) neu zu bauen. Ich wünsche mir die Sanierung der Schule und Erhalt des Standortes aus folgenden Gründen: - die Schule liegt mitten im Ort, ist für die meisten Schüler gut erreichbar. Ein neuer Standort kann da bei weitem nicht mithalten. - die Schule hat eine jahrzehntelange Tradition, viele Eltern von jetzigen Schülern waren selbst bereits dort Schüler. Um den laufenden Schulbetrieb möglichst reibungslos weiterlaufen zu lassen, könnte ich mir vorstellen, vor der Sanierung des alten Gebäudeteils einen neuen Gebäudekomplex an der Seite Burloer Straße zu bauen und dann den alten Gebäudeteil etappenweise zu sanieren. Ich komme ursprünglich aus einer Stadt mit 4200 Baudenkmälern und sehe, wie mit guter Organisation auch jahrhundertealte Häuser saniert und gleichzeitig der "Stadtalltag" weiterlaufen kann. Das muss doch für ein relativ "kleines" Projekt wie die Overberg-Grundschule ebenfalls möglich sein :-) Ich habe kürzlich im BBV einen Bericht gelesen, dass relativ wenig Resonanz von Seiten der Bürger zu ihren Vorstellungen zur Zukunft der Overberg-Schule kommt. Vielleicht wäre die Schwelle für die Bürger niedriger, wenn Umfragen an der Overberg-Schule selbst oder in den ortsnahen Kindergärten durchgeführt werden würden. Aus Gesprächen mit anderen Eltern gewinne ich den Eindruck, dass viele davon ausgehen, die Entscheidung um die Overberg-Schule sei bereits gefallen. Vielleicht ist dies einer der Gründe, warum bisher wenig Resonanz kam.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »